Gastropodium Award 2015

Der 8. Gastropodium Award für Verdienste in der Gastronomie, ausgelobt von kwie.medien, geht in diesem Jahr an Schuldirektorin Barbara Weichhold.

Barbara Weichhold

Barbara Weichhold

Barbara Weichhold – der Name ist seit Jahrzehnten mit dem gastronomischen Berufsnachwuchs in der Region Hannover verbunden. Seit nunmehr zehn Jahren ist sie als Nachfolgerin von Herbert Müller Leiterin der BBS 2 und der Hotelfachschule Hannover – und hat während dieser Zeit Vieles auf den Weg gebracht. Dabei ist Barbara Weichhold immer realistisch geblieben: „Die vielen positiven Veränderungen sind zwar auch auf meine Hartnäckigkeit zurückzuführen, wir verdanken sie aber primär dem besonderen Engagement meiner Kolleginnen und Kollegen, der Bereitschaft des Schulträgers, in Bildung zu investieren bzw. den Veränderungen des Schulgesetztes und der einschlägigen Verordnungen zu den Bildungsgängen“, sagt sie.

Und diese Veränderungen sind spür- und sichtbar. So kam es 2009 zu umfangreichen Baumaßnahmen: Es erfolgte die komplette Sanierung mehrerer Fach- bzw. Fachpraxisräume: Küche 16, Bäckerei, Konditorei, Chemie- und Biologielabor. Es folgte die Schaffung der baulichen Voraussetzung zur Einrichtung einer Mensa, die Aufrüstung der Klassenräume mit moderner Technik (alle Klassenräume verfügen über PCs mit Anschluss an den Server und damit ans Internet, teilweise interaktive Tafeln) und der behindertengerechte Umbau der Sanitärbereiche. Nicht vergessen darf man die energetische Sanierung von Fenstern, Giebelfronten und Dach sowie der Einbau von Brandschutztüren, Rauchmeldern und einer Sprachalarmierungsanlage. Für all diese Änderungen bedarf es vor allen Dingen finanzieller Mittel – Barbara Weichhold konnte den Schulträger immer überzeugen.

Doch auch bei der zeitgemäßen Anpassung des Bildungswesens beiwes Barbara Weichhold Geschick und Durchsetzungsvermögen. So kam es unter ihrer Federführung zur Erweiterung des Bildungsangebots durch Einführung der Berufseinstiegsklasse zur beruflichen Orientierung. Wir führten auch einen Schulversuch („Modularisierung in der Hotelfachschule“) durch – dieser ist so erfolgreich, dass in diesem Jahr eine Rahmenrichtlinienkommission vom Kultusministerium eingerichtet wird, um die Ergebnisse auf alle Hotelfachschulen in Niedersachsen zu übertragen“, berichtet sie nicht ohne Stolz.

Desweiteren kommt es ab dem Schuljahr 2015/2016 zur Aufnahme der Beschulung im Ausbildungsberuf Fachpraktiker Küche (Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderungen). Um das Beratungsangebot für Schülerinnen und Schüler weiter zu verbessern, wurde eine Schulpädagogin eingestellt. Jüngste Aktion ist die Teilnahme am Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ mit dem Ziel der Zertifizierung im Juni 2015.

Der „GASTROPODIUM AWARD 2015“ geht an Barbara Weichhold, weil sie es seit Jahrzehnten versteht, „ihre“ Schule immer wieder den Anforderungen der Zeit anzupassen und sich auf diesem Weg einen hohen bundesweiten Respekt zu erarbeiten. Chapeau für ganz viel Einsatz für den Berufsnachwuchs der Region!

nach oben