Archiv 2012: Robert Tom Coester

Robert Tom Coester

„Glück & Geld“

Mit anderen Gastgebern auf wirtschaftlichem Erfolgs-Kurs: von glücklicheren Gästen bis zu mehr persönlicher Lebensqualität oder: „Ab heute erreichen Sie jedes Ziel“

„Eine große Rolle beim Erreichen von Zielen spielt unser Unterbewusstsein. Die Kunst besteht darin, dieses optimal zu nutzen. Ansonsten bleiben Ziele immer Ziele und gute Vorsätze halt nur gute Vorsätze“, sagt Robert Tom Coester.

Zuallererst muss man aber wissen, wo das Ziel liegt. Und zwar konkret. Beispiel: „Ich möchte mehr Umsatz“. Ist das ein Ziel? Klares Nein. Ein Ziel definiert sich beispielsweise nach der SMART-Formel; Spezifisch, Messbar, Anspruchsvoll, Realistisch, Terminiert. Die SMART-Formel ist ein guter Anfang, aber hier wird das Unterbewusstsein nur zum Teil genutzt. Coester zeigt auf, welche weiteren Faktoren es auf dem Weg zum wirtschaftlichen Mehr-Erfolg noch gibt und erläutert, wie man diese praxisnah anwendet, denn „Glückliche Gäste bedeuten auch mehr persönliche Lebensqualität, und die streben wir doch alle an.“

nach oben