Paul Rhein

Spaß am Erfolg
Motivation – von Lob und Anerkennung bis zum Teamerlebnis
Paul Rhein

Paul Rhein

„Mein großer Motivator ist der Spaß an der Arbeit, am Erfolg.“ Dieses Zitat von Siegfried Luther (*1945, dt. Topmanager, Finanzvorstand Bertelsman) geht ziemlich einfach von der Zunge, ist voller Wahrheit und doch mit Arbeit verbunden. Mitarbeitermotivation kommt ja nicht mal eben von alleine. Als Führungskraft müssen sie ja ständig etwas tun. Loben und Anerkennung geben, Gespräche führen, Ziele setzen. Fördern und Fordern. Erfolge erreichbar machen. Der Referent gibt zehn schnelle Tipps für die Mitarbeitermotivation: Diese können – oder sollten – alle anwesenden Führungskräfte auch gern auf sich beziehen.“ Dabei geht es neben Feedback – Lob und Anerkennung – auch um Mitarbeitergespräche oder sogar um gemeinsame Aktionen mit den Mitarbeitern: „Das Teamerlebnis Gruppenerfahrung ist nicht zu unterschätzen“, sagt Rhein.

 

Hintergrund:

Paul Rhein kann auf eine jahrzehntelange Karriere als erfolgreicher Coach und Trainer zurückblicken. Angefangen bei seiner Tätigkeit als Geschäftsführer von Robinson-Clubs in der Schweiz und der Türkei, wechselte er bald die Seiten und war zunächst Dozent an der Berufsakademie in Ravensburg (Hotel- und Gastronomiemanagement) für Methoden- und Sozialkompetenz. Es folgten weitere Stationen als Service-Trainer und Business-Coach. Außerdem war Rhein Leiter der Personalentwicklung in der Robinson Club-Zentrale in Hannover sowie Projektleiter für europäische Bildungsprojekte (Dienstleistungs-Qualifizierung) beim
ESTA Bildungswerk in Paderborn. Immer an neuen Entwicklungen interessiert, heißt eines seiner aktuellen Projekte „Business-Coaching in der Mittagspause“.

www.paulrhein.de

nach oben